KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

Vom Wesen der Geister

# Geister können nur durch die Zustände Furcht, Schmerz und Verwirrung beeinträchtigt werden.

# Durch einen niedrigen LeP-Stand erleiden Geister keine Zustandsstufen Schmerz (siehe Regelwerk).

# Geister sind körperlos. Sie können durch feste Materie wandern, schweben oder im Boden versinken, auch wenn manche dies aus Gewohnheit nicht tun.

# Werden Geister getötet, bleibt nichts Körperliches zurück.

# Angriffe mit profanen Waffen verursachen keinen Schaden.

# Angriffe mit geweihten Waffen von Totengöttern (z.B. Boron oder Tairach) erzeugen normalen Schaden.

# Angriffe mit magischen und allen anderen Göttern geweihten Waffen sowie Zauber und Liturgien erzeugen halben Schaden. Die TP werden ausgewürfelt, dann halbiert, anschließend der Rüstungsschutz abgezogen.

# Geister sind immun gegen Zauber mit den Merkmalen Heilung, Illusion, Telekinese und Verwandlung.

# Geister sind immun gegen Gifte und Krankheiten.

# Geister können üblicherweise aus Liturgien keinen Nutzen ziehen. Hier mag es jedoch einige wenige Ausnahmen geben (Meisterentscheid).

# Geister nehmen die Welt durch ihren Magiesinn wahr. Sie brauchen dafür weder Licht noch Sinnessorgane wie Augen oder Ohren. Die Reichweite beträgt etwa 200 Schritt.

# Geister regenerieren durch Regenerationsphasen wie üblich, wobei sie nicht im üblichen Sinne schlafen müssen.

Publikation(en):
Achaz - Schuppenkleid & Lange Zungen, Seite 63
Aventurische Magie II, Seite 226
Aventurische Magie III, Seite 211
Aventurisches Bestiarium (2. Edition), Seite 127
Aventurisches Götterwirken II, Seite 195
Das blaue Buch, Seite 30
Grimorum Cantiones, Seite 497
Havena - Versunkene Geheimnisse, Seite 59