KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.

Zeremonie: Liturgieabsorption | DSA Regel Wiki

Liturgieabsorption
Probe:
MU/MU/IN
Wirkung:

Mittels der Liturgieabsorption kann liturgisches Wirken aus einer Zone mit einem Radius von 5 Schritt ferngehalten oder in dieser gebrochen werden. Dies funktioniert, solange die QS der Liturgieabsorption gleich groß ist wie die QS der gegnerischen Liturgie/Zeremonie. Ist die QS der gegnerischen Kraft höher, wirkt sie fortan geschwächt (nur noch mit der Differenz zur QS der Absorption). Die Zone verfügt über eine Stärke von investierten KaP+(QS x 3). Die Stärke reduziert sich um die KaP jeder ferngehaltenen oder gebrochenen Liturgie/Zeremonie. Fällt die Stärke unter 1, bricht die Zone zusammen. Überzählige KaP eines gegnerischen Wirkens werden dabei ignoriert, es wird vollständig aufgehalten. Die Zone verharrt an Ort und Stelle. Entscheidend, ob die Absorption zum Einsatz kommt, ist der Aufenthaltsort des Ziels des gegnerischen Wirkens: Das Ziel muss sich innerhalb der Zone befinden, gleichgültig ob die gegnerische Liturgie/Zeremonie von innerhalb oder außerhalb der Zone gewirkt wird.

Zeremoniedauer:
2 Stunden
KaP-Kosten:
mindestens 16 KaP
Reichweite:
16 Schritt
Wirkungsdauer:
maximal 13 Stunden
Zielkategorie:
Liturgien, Zeremonien
Verbreitung:
Namenloser
Steigerungsfaktor:
D
Liturgieerweiterungen
#Größere Reichweite (FW 8, 4 AP):
Die Reichweite beträgt 32 Schritt.
#Längere Wirkungsdauer (FW 12, 8 AP):
Die Wirkungsdauer beträgt 13 Tage.
#Permanente Wirkung aufheben (FW 16, 12 AP):
Permanente Wirkungen können aufgehoben werden. Der Geweihte entscheidet sich vor Beginn der Zeremonie, ob er dies möchte. Die permanenten Kosten entsprechen denen, die für die Liturgie/Zeremonie ausgegeben wurden.
Publikation(en):