KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Was ist die Summe aus 1 und 9?

Ritual: Zaubernahrung | DSA Regel Wiki

Zaubernahrung
Probe:
MU/IN/KO
Wirkung:

Der Elf erschafft ein sättigendes Elfenbrot aus dem Nichts, das seinen Hunger zu stillen vermag. Durch das Ritual kann er Nahrung für QS Tage erzeugen. Die Nahrung sättigt nur den Elfen selbst. Sie darf nicht eingelagert werden, sondern muss nach und nach als Reiseproviant verzehrt werden, sonst verliert sie ihre Wirkung.
Während der Wirkungsdauer verdirbt die Nahrung nicht.

Ritualdauer:
5 Minuten
AsP-Kosten:
8 AsP (Kosten sind nicht modifizierbar)
Reichweite:
selbst
Wirkungsdauer:
QS Tage
Zielkategorie:
Objekte
Merkmal:
Heilung
Verbreitung:
Elfen
Steigerungsfaktor:
B
Zaubererweiterungen
#Kosten modifizierbar (FW 8, 2 AP):
Die Kosten sind doch modifizierbar.
#Leckeres Elfenbrot (FW 10, 2 AP):
Sofern Elfenbrot in den letzten 12 Stunden gegessen wurde, erhält der Elf +1 LeP bei der nächsten Regenerationsphase.
#Mehr Elfenbrot (FW 12, 4 AP):
Die Nahrung reicht für QS x 2 Tage.
#Noch viel mehr Elfenbrot! (FW 14, 4 AP):
Die Nahrung reicht für QS x 3 Tage. Voraussetzung: Zaubererweiterung Mehr Elfenbrot.
#Geteiltes Elfenbrot (FW 16, 6 AP):
Die Nahrung kann auch andere Lebewesen sättigen. Die Anzahl muss vor dem Wirken festgelegt werden, was zusätzlich 4 AsP pro Lebewesen kostet.
Reversalis

Durch die reversalisierte Version des Rituals erleidet das Opfer ein starkes Hungergefühl und hat ständig Durst. Das Opfer erhält für die Wirkungsdauer die Schlechte Eigenschaft Gier nach Essen und Trinken und verhält sich ähnlich wie unter der Wirkung des Zaubers GROSSE GIER. (Merkmal: Einfluss)

Publikation(en):