KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte addieren Sie 3 und 6.

Tradition: Tradition (Tahaya-Schamanen) | DSA Regel Wiki

Tradition (Tahaya-Schamanen)
Regel:
# Geistermacht: Beim Einsatz von Talenten gegenüber Geistern sowie beim Beschwören oder Verbannen von Geistern erhalten Tahaya-Schamanen eine Erleichterung von +1.

# Tahaya-Schamanen können keine herkömmlichen Liturgien der Verbreitung allgemein wirken, sondern nur jene, die unter der Bezeichnung Schamanenritus aufgeführt sind.

# Tahaya-Schamanen können eine Knochenkeule als Zeremonialgegenstand herstellen.

# Tahaya-Schamanen müssen sich an den Moralkodex (Prinzipientreue) halten. Die Wahl des Nachteils ist Voraussetzung, wenn die Spielerin einen Schamanen der Kultur spielen will.

Leiteigenschaft:
Intuition
Wohlgefällige Talente:
Heilkunde Krankheiten, Heilkunde Seele, Heilkunde Wunden, Körperbeherrschung, Kraftakt, Selbstbeherrschung, Tanzen, Verbergen, Orientierung, Pflanzenkunde, Wildnisleben
Voraussetzungen:
Vorteil Geweihter, Kultur Tapo-Tikaute, Utulus oder Waldmenschen
AP-Wert:
100 Abenteuerpunkte
Publikation(en):
Errata:
4. Auflage des Regelwerk ändert die Kulturbezeichnung auf "Tahaya" (statt Moha).