KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte addieren Sie 7 und 2.

Arganstrauch

Pflanzentyp: Heilpflanzen, Pflanzen mit physischer Wirkung

Alternative Namen: Okeko-Gutaq, Pashu

Verbreitung:
Landschaftstyp: Regenwälder, Sümpfe, Marschen und Moore, Wälder
Regionen: Selten in allen Regenwäldern und in Südlichen Feuchtländern, sehr selten in Immergrünen Wäldern (Südosten)

Suchschwierigkeit: –3

Bestimmungsschwierigkeit: –1

Anwendungen: 1/1/2/2/3/3

Wirkung:
Roh:
Berührung: keine
Einatmung: keine
Verzehr: Bei strikter Ruhe heilt Arganwurzel Verletzte nach 7 Stunden (1W6+10 LeP). Körperliche Ertüchtigung, zum Beispiel Kampf, Klettern oder lange Wanderungen, reduzieren die Wirkung auf 1W6 LeP und verursachen bei Eintritt der Wirkung den Status Handlungsunfähig für 24 Stunden. Die Einnahme weiterer Anwendungen innerhalb der 7 Stunden ermöglicht weitere Heilung unter denselben Bedingungen, verursacht aber jedes Mal zusätzlich 2 Stufen Paralyse für 24 Stunden. Die natürliche Chance auf Wundfieber beträgt nach 1 Anwendung statt 10% nur noch 5% (dieser Effekt wirkt nicht kumulativ).

Verarbeitet: noch keine Rezepte bekannt

Preis: 50 / 120 Silbertaler

Rezepte:
noch keine bekannt

Alltagsarzneien und Volksbrauchtum:
In manchen Siedlungen Yaquiriens gilt Arganwurzel als wirksame Vorbeugung wider Unruhe verursachende Dämonen. Eine Knolle wird Kindern in die Tasche gesteckt, die ihre Beine nicht ruhig halten können, und bei geistig fordernden Aufgaben hängt mancher eine Knolle über das Schreibpult, um sich selbst daran zu gemahnen, dass Gutes nur aus der Ruhe kommt.

Haltbarkeit:
Roh: Alle Teile des Arganstrauchs sind nach der Ernte 8 Stunden haltbar. Er ist nur als Sud länger haltbar zu machen.
Verarbeitet: Argansud 12 Tage.

Was weiß mein Held über Argansträucher?

QS 1: Der Arganstrauch braucht eine feuchte und sonnige Umgebung.

QS 2: Seine Wurzelknolle ist ein starkes Heilmittel, das bei Ruhe eine stärkere Wirkung entfaltet.

QS 3+: Der aus der Knolle gewonnene Argansud ist sehr potent und wirkt innerhalb von vier Stunden, erfordert vom Behandelten aber die Einhaltung absoluter Ruhe.

Publikation(en):
Aventurisches Herbarium II, Seite 11